Bürotreffen 2019: Karlsruhe und Schwarzwald

Jedes Jahr im September ist es soweit: Unser Team macht sich auf zum Bürotreffen. Diesjähriges Ziel war Karlsruhe. Los ging es am Freitag, wo wir gleich am Nachmittag eine interessante Führung zum Thema „Architektur und Stadtplanung“ erhielten. Vom prächtigen Barockschloss aus dem 18. Jahrhundert bis hin zu skurrilen Hotelgebäuden zeigte uns Karlsruhe sein vielfältiges Gesicht. Eine Brauereiführung im „Badisch Brauhaus“ rundete den Tag ab. Das anschließende Abendessen war allerdings etwas für Geduldige…
Am Samstag ging es gut gelaunt nach Bad Herrenalb in den Nordschwarzwald, wo wir zur Erlebniswanderung „Wildes Albtal“ aufbrachen. Auf den Spuren der Römer in der „Silva nigra“ bestaunten wir mächtige Bäume, quirlige Bächlein, herrliche Aussichten und beeindruckende geologische Formationen. Gegen Mittag erreichten wir wieder die Kurstadt und schlossen unsere Wanderung mit einem Streifzug durch das historische Kloster Bad Herrenalb ab. Anschließend fielen wir hungrig in die „Klosterscheuer“ ein, wo wir uns von der schwäbischen Küche überzeugen ließen.
Am Sonntag widmeten wir uns wieder stadtplanerischen Themen und besuchten die Anfang des 20. Jahrhunderts erbaute Gartenstadt Karlsruhe sowie die Siedlung Dammerstock von Bauhaus-Gründer Walter Gropius, die als eine der wichtigsten Zeugnisse des „Neuen Bauens“ in Deutschland gilt. Mit einer Menge neuer Eindrücke im Gepäck überließen wir dann den zahlreichen Teilnehmern des Stadtmarathons in Karlsruhe das Feld und traten die Heimreise an. Wir sind schon gespannt, wohin es im nächsten Jahr gehen wird.